Ringvorlesung 2018: "MIT 17 DIE WELT RETTEN – Die Sustainable Development Goals zwischen Utopie und Realität"

Die achte Auflage der Sustainability4U-Ringvorlesung im Sommersemester 2018 stand ganz im Zeichen der UN-Nachhaltigkeitsziele: „MIT 17 DIE WELT RETTEN – Die Sustainable Development Goals zwischen Utopie und Realität“. Die Vereinten Nationen haben mit den 17 Sustainable Development Goals (SDGs) ambitionierte soziale, wirtschaftliche und ökologische Ziele definiert, die theoretisch die großen Probleme der Menschheit lösen könnten. Die Agenda verfolgt nicht weniger als eine Transformation unserer Welt die von A wie Armut bis Z wie Zusammenarbeit reicht. Zwischen Idealismus, Naivität und Realität treffen die Vorgaben auf den harten Boden der Tatsachen. Ob die Nachhaltigkeitsziele eine plausible Strategie für die Entwicklung bis 2030 darstellen oder doch nur eine utopische Vision sind, erläuterten die eingeladenen ExpertInnen aus deren Perspektive.

Die Ringvorlesung fand an zehn Abenden öffentlich zugänglich in den Räumlichkeiten der vier Grazer Universitäten statt.




>> Programm, Zeitplan und Unterlagen

>> Die Ringvorlesung in UniGrazOnline, MEDonline, TUGrazonline, KUGonline

>> Poster